Finale des renommierten internationalen Gesangswettbewerbs NEUE STIMMEN

Cristina-Antoaneta Pasaroiu als Violetta; Foto: Roland ObstCristina-Antoaneta Pasaroiu wieder am 1., 2., 20. und 26. November im Theater Nordhausen zu erleben

Einen großen Erfolg erzielte die Sopranistin Cristina-Antoaneta Pasaroiu, die am Theater Nordhausen die Violetta in der Oper „La Traviata“ singt, im Gesangswettbewerb NEUE STIMMEN.
Sie erreichte das Finale dieses renommierten Wettbewerbs, das am vergangenen Samstag in Gütersloh stattfand, und gehört somit zu den sechs besten Teilnehmerinnen und Teilnehmern – von über 1400 Künstlern, die sich beworben haben! Das Theater Nordhausen gratuliert der jungen Sängerin herzlich zu diesem tollen Ergebnis.
Den Wettbewerb NEUE STIMMEN richtet die Bertelsmann Stiftung alle zwei Jahre aus. Der Gesangswettbewerb soll junge Nachwuchstalente aus dem Opernfach aufspüren, fördern und ihnen den Weg in nationale und internationale Karrieren öffnen. Er gilt als eine der international wichtigsten Nachwuchsbörsen für das Opernfach.
Cristina-Antoaneta Pasaroiu, die sich mit ihrer herausragenden Sopranstimme längst in die Herzen des Nordhäuser Publikums gesungen hat, ist am 1. November um 19.30 Uhr, am 2. November um 15.00 Uhr sowie am 20. und 26. November jeweils um 19.30 Uhr wieder als Violetta im Theater Nordhausen zu erleben.